Ihre Meinung ist uns wichtig

Um uns stetig weiterentwickeln zu können, freuen wir uns über Ihre Meinung als ganz wichtiger Teil dieser Fortschrittlichkeit. Teilen Sie uns mit, was Sie sich persönlich von Mode von Feucht wünschen.

Meinungen anderer Kunden

H. S. (Montag, 16-06-14 14:19)

SG Damen und Herrn,

leider finde ich das ALLES in Ihrem so große angekündigten Schlussverkauf eine Verhöhnung gegenüber dem Kunden. Ein überwiegender Teil ist von der Aktion ausgenommen und das erfährt man dann an der Kasse. Nebenbei wurde dann erst auf mehrfaches Nachfragen bei einem der vielen Artikel ein Preisnachlass gewährt .. so viel zu Kompetenz.

Wenn ich die Artikel nicht kurzfristig benötigt hätte, hätte ich sie wieder zurückgebracht.

Ich selbst werde zukünftig das Unternehmen Feucht meiden und mir kompetentere Geschäfte suchen.

mfg H.S.

Kommentar:
Vielen Dank für Ihren Eintrag auf unserer Homepage. Da aus unserer Sicht mindestens 70 % der Waren in der Aktion enthalten sind, möchten wir gerne Ihren Fall prüfen und bitten um Übersendung Ihrer Kontaktdaten an zentrale@feucht.co.at oder um Zusendung des Verkaufsbelegs.

Schöne Grüße aus Hall

Leopold Feucht

Silvia Raffeiner aus Kramsach (Samstag, 19-04-14 20:39)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hab dieses Jahr leider von Ihrer Firma den Gutschein für das Jahr 2013 nicht erhalten. Letztes Jahr musste ich auch urgieren und daher nehme ich an, dass vielleicht die Zustelladresse nicht stimmt. Allerdings erhalte ich die von Ihnen verschickten Prospekte schon. Ich bitte um Ihre Rückantwort.

Liebe Grüße
Silvia Raffeiner

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Raffeiner,

danke für Ihre Information. Selbstverständlich werde wir Ihnen Ihren Bonus nochmals zusenden. Es ist uns auch rätselhaft, warum ausgerechnet der Bonus bei Ihnen nicht ankommt.

Schöne Grüße aus Hall

Leopold Feucht

Elisabeth Oberhuber aus Schwaz (Samstag, 15-03-14 14:42)

Sehr geehrte Damen und Herren!
Habe mich sehr geärgert, dass die s.Oliver-VIP-Shopping-Info erst am Freitag, 14.3.2014, von der Post zugestellt wurde. Da war der Termin (Do. 13.3.) leider schon vorbei!!!! Ich habe mich über Probleme mit der Postzustellung in unserer Wohnanlage bereits dreimal bei der Post beschwert. Ich weiß natürlich nicht, wann diese Kundensendung von ihrem Unternehmen zu Verteilung aufgegeben wurde und ob es in ganz Schwaz oder nur in unserem Verteilungsbereich (im Osten/ Dr. Psennerstraße)Probleme mit der rechtzeitigen Verteilung gegeben hat.
Mit freundlichen Grüßen

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Oberhuber,

wir sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie uns über die verspätete Zustellung informiert haben und Sie können versichert sein, dass wir genauso verärgert sind wie Sie. Wir haben das Mailing bereits am Donnerstag, den 6. März bei der Post zur Verteilung aufgegeben und die Post wäre verpflichtet dies innerhalb von 5 Werktagen zu verteilen - also hätten Sie das Schreiben spätestens am Mittwoch, den 12. März bekommen müssen.

Leider kommt es immer wieder vor, dass die Post Mailings nicht im vereinbarten Zeitbereich verteilt und darum ist es wichtig, dass wir über jede verspätete Zustellung informiert werden und wir wiederum dies bei der Post bei unserem Kundenbetreuer reklamieren können - vielleicht schaffen wir es, dass die Post die Qualität Ihrer Zustellung erhöht.

In diesem Sinne nochmals vielen Dank für die Information.

Gruß

Leopold Feucht

Andrea Mai aus Schlitters (Samstag, 04-01-14 18:06)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe heute eine Tasche beim Feucht in den Stadtgalerien in Schwaz gekauft, ich wollte den Prozentsticker mit -30 % auf ALLES hernehmen, meine Frage wäre was sie unter ALLES verstehen da ich nähmlich nicht die -30% erhalten habe. Außerdem muss ich sagen, dass mir die Verkäuferin eine patzige Antwort auf die Frage warum das nicht gültig ist, gegeben hat. Sie meinte ich solle mit dem Chef sprechen.
Da ich eigentlich viel beim Feucht einkaufe, muss ich mir das nicht gefallen lassen, dass nächste mal werde ich mir genauer überlegen wo ich hingehe.

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Mai,

vielen Dank für Ihre Information. Grundsätzlich gilt die Winterschlussaktion auf alle Artikel aus der Wintersaison mit Ausnahme der Firmen Crisca und Zero - mit diesen zwei Lieferanten gibt es Sondervereinbarung die es uns nicht gestatten diese Ware in die Aktion einzubeziehen.

Da wir bereits jetzt schon die ersten Teile aus der Frühjahrskollektion anbieten können sind diese Teile ausgenommen. Dementsprechend müssen diese ausgenommen Artikel im Geschäft so platziert sein, dass für jeden Kunden erkennbar ist, dass es sich hier um neue Frühjahrsware handelt. Scheinbar war dies in Ihrem Fall nicht erkennbar, daher möchten wir Ihnen gerne die Reduzierung der 30 % gerne rückerstatten. Wenn Sie damit einverstanden sind, möchten wir Ihnen gerne einen unbefristeten Gutschein über die entsprechende Differenz zusenden.

Wir möchten uns für das Missverständnis entschuldigen und hoffen, dass Sie unser Angebot annehmen.

Schöne Grüße aus Hall

Leopold Feucht

Irmgard Hölzl aus 6364 Brixen im Thale (Dienstag, 05-11-13 14:26)

Ich habe bis heute noch keine Kundenkarte erhalten.
Meine Bonusclubnr.: 136367

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Hölzl,

vielen Dank für Ihren Eintrag.

Wir stellen keine Mode von Feucht Kunden-Karten in Papierform aus. Sie brauchen nur an der Kassa Ihren Namen (oder Ihre Kundennummer) zu nennen, unsere Modeberaterinnen finden Sie dann im System und können Ihre Einkäufe auf Ihr Kundenkonto buchen.

Schöne Grüße aus Hall,
Leopold Feucht

Hildegard Herovitsch aus 6306 Söll (Freitag, 13-09-13 19:55)

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Sohn und ich haben letzte Woche Ihr Geschäft in Kufstein besucht, mit der Absicht ihn für die neue Schule einzukleiden. Wir brauchten dazu einen Anzug, schwarze Hose, weiße Hemden, Krawatte, Pullunder bzw. Pullover, Gürtel etc.
Wir waren uns sicher, dass wir das alles bei Feucht unter einem Dach bekommen können. Als erstes haben wir einen Pullunder ausgesucht, die Verkäuferin war da schon sehr aufdringlich. Ich habe dann noch ein Hemd für meinen Mann ausgesucht und auch wieder sehr viel blablabla von der Verkäuferin. Ich hab sie dann gefragt, ob wir diese beiden Sachen im Erdgeschoß bezahlen können, da wir uns noch ein bißchen umsehen möchten. Wir wollten allein einen Stock höher gehen, doch es war nicht möglich, sie verfolgte uns auf Schritt und Tritt. Mein Sohn hat dann einen Anzug in Größe 46 probiert und sie stellte wieder fest, wie gut der passt, obwohl die Hose viel zu klein war und die Ärmel des Sakkos hinter dem Knöchel waren. Wir wollten dann beide nur noch das Geschäft verlassen, denn ich finde Beratung ist gut, aber ich hatte das Gefühl da geht es nur um Provision. Etwas ratlos haben wir das Geschäft verlassen, denn wir benötigten ja einen Anzug etc. Einige Häuser weiter haben wir dann ein kleineres Geschäft nur für Herren gefunden und wurden aufs Beste beraten und bedient.
Sie können diese Nachricht auch gerne an die Verkäuferin "H....." weiterleiten.
Die Firma Feucht hat so eine große Auswahl und auch für jeden Geschmack die passende Mode, doch solche Anlässe finde ich einfach nur schade.
Mit lieben Grüßen
Hildegard Herovitsch

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Herovitsch,

vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Sie können sich sicher sein, dass "Ihr Einkaufserlebnis" nicht in unserem Sinne ist. Vielmehr möchten wir immer den Kunden in den Mittelpunkt unserer Handlungen stellen und hierbei ist es wichtig, dass sich unsere Kunden in unseren Geschäften wohl fühlen und wie ein Gast behandelt werden. In Ihrem Fall ist es uns leider nicht gelungen - dafür möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen. Wir werden die beschriebene Situation mit unserem Team in Kufstein besprechen und werden Sorge tragen, dass wir uns in der Kundenbetreuung verbessern.

Schöne Grüße aus Hall

Leopold Feucht

Evi Leitner aus 6591 Grins (Montag, 24-06-13 22:49)

Hallo!

Wir wollten heute in Imst bei Euch einkaufen. Ich habe zwei kleine Kinder mit 4 und 2 Jahre alt. Es stand die Einkaufstüre ganz offen. Wir haben höflich eine Verkäuferin gefragt ob wir bitte die Türe zu machen können, da die Hauptstraße direkt daneben ist. Sie sagte: Ja, selbstverständlich. Wir schauten uns etwas um, und auf einmal war die Türe wieder offen. Man hat uns gesagt die Türe muss offen bleiben (habe der Chef gesagt.) Auf die Kinder muss jeder selber aufpassen. Das war nicht die selbe Verkäuferin. Wir konnten daher nicht mehr einkaufen da meine Kinder einfach zu klein sind. Ich war selber 16 Jahre im Verkauf aber so etwas habe ich noch nie gehört. So eine Frechheit den Kunden gegenüber. Ich werde dieses Geschäft nie mehr betreten.

Lg Evi

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Leitner,

wir möchten uns an dieser Stelle für das Verhalten unserer Mitarbeiterin entschuldigen und können Ihnen versichern, dass wir Sie sehr gut verstehen können, denn auch wir haben kleine Kinder und kennen diese Situationen.

Es gibt zwar die Anweisung, dass die Eingangstüren offen sein sollen, dies ist jedoch eine Empfehlung und hängt auch von Rahmenbedingungen wie Wetter, Lärm, Kunden usw. ab. Wir möchten immer unsere Kunden in den Mittelpunkt stellen und versuchen, dass sie sich so Wohl wie nur möglich in unseren Geschäften fühlen und schon alleine aus diesem Grund hätte man die Türe - auch ohne Ihrer Aufforderung schließen müssen.

Wir werden die von Ihnen beschriebenen Situation mit unserem Verkaufsteam besprechen und hoffen, dass Sie unsere Entschuldigung annehmen und uns weiterhing besuchen werden.

Schöne Grüße aus Hall

Leopold Feucht

Silvia Laner aus Ebbs (Dienstag, 21-05-13 10:46)

Ich wollte und habe dann auch in Kufstein Geschenksmünzen gekauft. Es war schwierig, da mich eine gewisse Frau Doris nicht bedienen wollte. Auch nach Aufforderung Ihrer Kollegin wurde ich von dieser Dame nicht bedient, obwohl sie keine andere Kundschaft hatte. Warum weiß ich leider auch nicht. Vielleicht war ich ihr nicht sympatisch. Nach längerem Warten habe ich dann von der erwähnten Kollegin die Münzen erhalten und diese
hat sich auch entschuldigt. So ein Verhalten ist wirklich sehr geschäftsschädigend zumal ich sehr gerne zu Mode von Feucht gegangen bin.

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Laner,

vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben uns von dem Vorfall in unserer Filiale zu informieren. Wir möchte uns aufrichtig bei Ihnen dafür entschuldigen. Wir arbeiten ständig daran uns zu verbessern, selbstverständlich werden wir noch mehr Fokus auf unser Team in Kufstein legen.

Wir wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir ihre Telefonnummer mailen könnten, da wir uns bei Ihnen gerne nochmals persönlich entschuldigen wollen. Gerne können auch Sie mich anrufen, wenn es Ihnen zeitlich reinpasst.

Besten Dank für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Feucht

Monika Dellemann aus Absam (Montag, 11-03-13 19:04)

Hallo liebes Feucht Team,

vorerst möchte ich erwähnen, dass ich immer gerne im Kindergeschäft in Hall einkaufe. So auch dieses Mal als ich eine gelbe Jeans für meine Tochter von Staccato gekauft habe. Ich habe sie lt Anleitung gewaschen (40 Grad und verkehrt) und einige andere bunte Sachen dazugemischt. Leider haben sich alle Bereiche, die weiß waren, jetzt total gelb verfärbt. Ich schreibe Ihnen das, damit sie Ihre Kunden darüber informieren können, dass sie die bunten Jeans besser total getrennt waschen sollten.

herzliche Grüße
Monika Dellemann

Kommentar:
Sehr geehrte Frau Dellemann,

vielen Dank für Ihre Nachricht - wir werden Ihre Information umgehend an unser Verkaufsteam weiterleiten. Wir hoffen, dass Sie die verfärbten Teile retten konnten, sollte dem nicht so sein würden wir Ihnen hier gerne entgegenkommen.

Gruß

Leopold Feucht

Helmut Praschberger aus Kufstein (Samstag, 05-01-13 10:39)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin seit vielen Jahren treuer Kunde Ihres Geschäfts in Kufstein (bitte meine Kundenkarte im Computer einzusehen,...).
Bis gestern wurde ich immer top-beraten und bedient, trotz meiner Größe 60 (3XL) hatte ich stets modisch ausgestattet Ihre Filiale in Kufstein zufrieden verlassen.
Nun hieß es beim gestrigen Einkaufsversuch, dass es diese Größe nicht mehr gibt (konkret wurde ein Hemd gesucht...).
Die junge Dame, mir unbekannt, war wortkarg, nahm mein Halsmaß und stellte dies fest. Von ihr kam nach der Anprobe keinerlei Kommentar.
Meine Frau stellte fest, das Hemd ist zu klein, zu kurz... was offensichtlich war. Meine Frau suchte derweil eine Strickjacke heraus und bat mich, diese doch zu probieren, ihre Dame hielt sich komplett zurück, gab keinerlei Tipps bzw. Hilfestellungen, unterhielt sich derweil mit einer anderen Kollegin... das sind wir nicht gewohnt von Feucht - Moden, bis dato wurden wir von einer älteren Dame stets ausgezeichnet bedient, schade, dass diese Dame nicht anwesend war.
Somit sehe ich meine Einkaufsmöglichkeiten als null und nichtig in Ihrem Hause, man hätte ja ein bisschen charmanter sagen können, man führe diese Größe nicht mehr, oder, die Kollektion sei momentan ausgedünnt, man erwarte meine Größe jedoch wieder mit der Frühjahrskollektion etc... wer weiß? Schade,...
mfG
Helmut Praschberger

Kommentar:
Sehr geehrter Herr Praschberger,

vielen Dank, dass Sie uns über ihr Einkaufserlebnis in Kufstein informiert haben. Wir möchten uns dafür entschuldigen, dass Sie in unserem Haus eine schlechte Erfahrung gemacht haben.

Leider habe wir von Ihnen keine Telefonnummer, da ich mich gerne persönlich bei Ihnen und Ihrer Frau entschuldigen möchte, vielleicht können Sie mich unter 0664/xxxxxx anrufen, oder uns ihre Telefonnummer mailen.

Sie in unserer Filiale als Stammkunde zu halten ist uns sehr wichtig.

Besten Dank für Ihre Mühe!


Wolfgang Feucht

Bonus-Card
Mode von Feucht - Newsletter
Nach oben

Mode von Feucht GmbH Zentrale

Schergentorgasse 1 · A-6060 Hall in Tirol
Telefon: +43 (0) 52 23 / 5 39 30
Fax: +43 (0) 52 23 / 5 39 30 - 85
E-Mail: office@feucht.at
Internet: www.feucht.at